KINDERPROGRAMM

Donnerstag, 21.6.2007
15 Uhr

DER WEISSE PLANET
F 2005, R: Thierry Ragobert, Thierry Piantanida, 86 Min.,

DER WEISSE PLANET ist eine „Oper der Wildnis” die sich mit einer Welt beschäftigt, die durch die drohende globale Erwärmung vor der Vernichtung steht, noch bevor sie vollständig erkundet, erforscht und verstanden werden konnte.
Die Arktis ist feindlich und unzugänglich, aber sie ist gleichzeitig in den wärmeren Monaten ein immenser natürlicher Schatz und Nährboden für Millionen von Tieren.
Zum ersten Mal bringt ein Film für die große Kinoleinwand jetzt alle wichtigen Bewohner der Nordpolarregion quasi auf einer Bühne zusammen, wie für eine einzige, gewaltige Aufführung. Ein Schauspiel über das Leben zwischen Schnee, Schneestürmen und ewigem Eis.
Die Polarregion präsentiert sich hier in allen ihren unterschiedlichen Phasen. Die Fauna der Arktis zeigt ihr gesamtes Können, von der fast schon unheimlichen Fähigkeit zum Überleben, zum Springen, Tauchen, Kämpfen und Suchen nach Nahrung...



 

Freitag, 22.6.2007
Mit Dorothea Paetzold, DWD

10 Uhr

DER SCHNEEMANN
GB 1988, R: Dianne Jackson, 28 Min.
Farbe (ohne Sprache)

Zeichentrickfilm. Nach dem Buch von Raymond Briggs. Ein kleiner Junge baut einen Schneemann. Nachts entdeckt er zu seinem Erstaunen, dass dieser lebendig wird. Der kleine Junge lädt ihn ein und zeigt ihm sein Daheim. Der Schneemann nimmt den Jungen daraufhin mit auf eine Reise durch die Lüfte und zeigt ihm die Welt von oben. Doch am anderen Morgen...



 

15 Uhr

IKINGUT – DIE KRAFT DER FREUNDSCHAFT
IS/NO/DK 2000, R: Gisli Snaer Erlingsson, 85 Min.

Der elfjährige Boas lebt in der Eis- und Schneewelt Islands im Jahre 1689. Ikingut, ein kleiner Eskimojunge, der eines Tages auf einer Eisscholle an den Strand getrieben wird, gerät in große Gefahr, weil die abergläubischen Dorfbewohner Jagd auf ihn machen. Sie halten das fremde Wesen in seinem weißen Pelz für einen bösen Geist, der verantwortlich für ihre schlimme Lage ist. Ikingut rettet Boas das Leben, als eine Lawine über das Dorf hereinbricht, Boas befreit und Ikingut aus dem Gefängnis und flieht mit seinem neuen Freund aufs Eis vor der Küste. Die Freundschaft der beiden überwindet schließlich alle Vorurteile gegen den Fremden.



 


www.wetterfilmfestival.de